Bahnbetriebswerk

Berlin Schöneweide


Das Bw Schöneweide hatte große Bestände der BR 52 zu bieten, allerdings gab es ab Ende 1984 keine planmäßigen Streckeneinsätze mehr. Fast alle Maschinen verwanden nur als Heizloks Verwendung. Heizloks wurden in Berlin Lichtenberg, Güterbahnhof Schöneweide und im Rangierbahnhof Wuhlheide sowie in Pankow Heinersdorf benötigt. Unter dem großen Bestand an Reko 52 weilten auch noch einige Altbau 52er. Mit dem Beginn der Streckenelektrifizierung in Berlin gab es auch wieder Heizdienste vor den Betonmischzügen zu sehen. Letztere Einsätze dauerten bis 1987 an. Beendet wurde die Heizlokzeit in Schöneweide im Frühjahr 1992 mit einer großen Abschiedsparade. Heute ist das Bw Schöneweide außer Betrieb, wird aber museal erhalten und die 52 8177 wird von den Schöneweider Eisenbahnfreunden betriebsfähig erhalten.

Lokbestand im Jahr 1986:

52 1360, 4966, 6666, 8055, 8079, 8087, 8095, 8097, 8100, 8106, 8118, 8129, 8139, 8145, 8170, 8177


52 8095 und 8097 mit Bauzügen in Warschauer Straße

Blick ins Bw Bln Lichtenberg 44 2350 und 52 8100

52 4966 und 8087 in Bln Lichtenberg 12-86

52 8145 mit Betonmischzug in Karlshorst 2-87

Heizlokwechsel mit 52 8129 und 8095 in Wuhlheide

52 8139 und 8177 Lichtenberg 12-84

V 60 Parade im Bw Schöneweide 12-89

52 8177 als Heizlok in Berlin Wuhlheide

118 075 Königs Wusterhausen 5-89

52 8090 auf der Drehscheibe des Bw Schöneweide 5-89

52 8095 bei Rummelsburg mit Betonmischzug 1-86

52 8100 und 8097 in Warschauer Straße 2-87

Zurück auf die DR Seite